Ihr Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer.

Weiter einkaufen

Willkommen in der hofius-Familie!

Wir sind ein Familienunternehmen, das inzwischen von zwei Generationen geprägt wird. Im Jahre 2000 von Designerin und Geschäftsführerin Sabine Hofius-Dümer gegründet, arbeiten heute ihre Töchter Lena und Nora sowie Sohn Lukas Dümer und dessen Partnerin Anna Lingemann mit am Erfolg der farbenfrohen Bio–Mode aus Dortmund. Jede und jeder in der hofius-Familie hat einen eigenen Aufgabenbereich, sodass sich alle gegenseitig ergänzen.

Wir entwerfen und produzieren tragbare, langlebige Kleidung für Frauen und stehen mit unserer Slow-Fashion-Kollektion aus Strick, Interlock-Jersey und Leinen für Qualität, eine tolle Passform und farbenfrohe Muster. Besonders bekannt sind wir für unsere Spezialitäten Jacquardstrick und Wollwalk aus Bio-Baumwolle und Bio-Schurwolle. All unsere Jacquardstoffe mit Bio-Schurwolle werden von uns entworfen und in Deutschland gestrickt. Unsere eigene Bio-Mode-Kollektion mit der Marke hofius® macht über 80 % unseres Sortiments im Geschäft aus. Wir ergänzen unser Angebot mit Produkten, die das „Fair Trade“-Siegel haben oder von kleineren Lieferanten stammen, die wir kennen und nach ähnlich strengen Kriterien arbeiten wie wir.

Zur hofius-Familie gehören natürlich auch alle Mitarbeiterinnen, die unsere Naturmode herstellen oder Kundinnen fachkundig zu Farbe, Passform und Styling beraten.

Hier stellen wir uns als hofius-Team vor und geben einen kleinen Einblick in unsere Unternehmensgeschichte.

 

GESCHÄFTSFÜHRUNG UND DESIGN

Sabine Hofius-Dümer

Die Unternehmensgründerin und Designerin der farbenfrohen, nordisch anmutenden hofius-Jacquardstrickstoffe setzt seit über 30 Jahren auf natürliche Textilien, die für das echte Leben gemacht sind. In den frühen 80er-Jahren sucht Sabine Hofius-Dümer ökologisch einwandfreie, schöne und natürliche Kinderbekleidung für ihr erstes Kind. Schadstofffreie Kinderkleidung war zu dieser Zeit sehr selten – und also gründet die Diplom-Designerin gemeinsam mit ihrem Mann die Kinderkleidungs-Firma MiniMatz. Jetzt beginnt sie mit der Entwicklung der gemusterten Naturstoffe, deren mechanische Herstellung den Verzicht auf viele Chemikalien ermöglicht, und die sich bis heute durch Bio-Qualität auszeichnen. Nach und nach entwirft die Designerin auch Damen- und Kinderbekleidung für Naturtextilunternehmen wie Hess Natur, Waschbär und Manufactum.

Im Jahr 2000 hat sie jedoch genug von der Anonymität des Versandhandels und möchte mit Entwürfen und ökologischen kbA- und kbT-Stoffen selbst sichtbar werden. Für ihre eigene Firma folgt die Neuorientierung auf Damenmode und die Umbenennung auf den Namen „hofius“, den Mädchennamen der Gründerin. 

Heute ist hofius durch und durch ein Familienunternehmen, denn alle drei Kinder sind in die Firma eingestiegen. Sabine Hofius-Dümer ist Oma von fünf Enkeltöchtern und lebt und arbeitet zwischen Dortmund und Schleswig-Holstein. Im Norden findet sie in der Natur immer wieder Inspiration für die Muster, Strukturen und kraftvollen Farben der hofius-Designs.

 

GESCHÄFTSLEITUNG EINZELHANDEL

Lena Dümer 

Lena Dümer, die älteste Tochter von Sabine Hofius-Dümer, glaubte noch nie, dass man Kleidung wegwerfen sollte, nur weil man sie zwei Jahre nicht getragen hat. Sie wusste schon immer: Hochwertige Kleidungsstücke, die zu Persönlichkeit und Körper des Menschen passen, begleiten ihn ein Leben lang. In diesem Sinne berät Lena Dümer auch die hofius-Kundinnen im Geschäft, wo sie heute noch gern verkauft, Styling-Tipps gibt und sich im Visual Merchandising einbringt. Sie freut es besonders, wenn gleich drei Generationen von Frauen im hofius-Geschäft fündig werden. Mit ihrem Einblick in die Wünsche der hofius-Kundinnen berät sie auch das hofius-Designteam aus Mutter Sabine und Tochter Nora.

Lena Dümer interessiert sich schon früh für die kaufmännischen Abläufe in der Firma ihrer Mutter und beginnt 2001 ihre Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau mit dem Schwerpunkt Textil. Inzwischen leitet sie seit fast 20 Jahren das hofius-Geschäft im Rosenviertel der Dortmunder Innenstadt und seit Februar 2020 auch das Geschäft „hofius und Freunde“ für die ganze Familie im Dortmunder Kreuzviertel. Lena Dümer plant auch die vielen Kundinnen-Events innerhalb und außerhalb der hofius-Läden und repräsentiert das Unternehmen gemeinsam mit ihrer Schwester Nora auf Messen.

 

DESIGN

Nora Dümer

Nora Dümer, die jüngere Tochter von Sabine Hofius-Dümer, wuchs sozusagen neben der Industrienähmaschine auf und konnte sie bereits im Alter von vier Jahren bedienen. So war es keine Frage, welchen Berufsweg sie einschlagen würde: Von 2008 bis 2011 besucht sie die Modeschule Holzenbecher in Stuttgart und steigt nach dem Abschluss sofort in das Familienunternehmen ein. Seitdem designt Nora Dümer die Kollektionen von hofius im Team mit ihrer Mutter.

Dabei bringt die Designerin ihre Erfahrungen als Mutter ein und sorgt begeistert dafür, dass Frauen bei hofius schöne und hochwertige Kleidung für den Alltag, das Berufsleben und alle Lebensphasen finden. Dabei entwirft sie gerne für verschiedene Farbtypen, Figurtypen und Lebenssituationen. Modedesignerin Nora Dümer legt Wert auf das lokale, regionale und globale soziale Engagement und darauf, hofius wirtschaftlich und gestalterisch zwischen Manufaktur und Industrie zu stärken. Sie gestaltet aktiv die Design- und Produktionsprozesse und vertritt gemeinsam mit ihrer Schwester Lena die hofius-Familie auf Messen.

 

GRAFIGDESIGN

Lukas Dümer

Lukas Dümer, Sohn von Sabine Hofius-Dümer, studiert zunächst Kommunikationsdesign in Köln mit Schwerpunkt Ökologie. Währenddessen war es weniger klar, dass es ihn irgendwann ins Familienunternehmen ziehen würde. Er sammelt Projekterfahrungen und bildet sich immer mehr in digitalen Medien und Webdesign fort. Als er schließlich seine Agentur für Kommunikationsdesign gründet, beschließt der Vater zweier Töchter, dass er ebenfalls beruflich Teil der hofius-Familie sein möchte. 

Er verantwortet die visuelle Darstellung der Firma hofius. Neben der Kollektionsfotografie und der Gestaltung der Printmedien, also der hofius-Kataloge und -Flyer, ist er auch für die Internetpräsenz von hofius verantwortlich und konnte mit seiner Partnerin Anna Lingemann im März 2020 den hofius-Onlineshop erfolgreich auf den Weg bringen.

 

GRAFIGDESIGN

Anna Lingemann

Anna Lingemann lernt Lukas Dümer während des Kommunikationsdesign-Studiums in Köln kennen. Schon während des Studiums bekommt sie 2010 als seine Partnerin beim Redesign des hofius-Logos erste Einblicke in das Familienunternehmen. Genau wie Lukas Dümer engagiert sie sich für das ökologisch und sozial agierende Unternehmen, weil sie der Entstehungsprozess von der ersten Idee bis zum fertigen Kleidungsstück begeistert. Sie genießt, dass sich im Unternehmen jede und jeder als Teil der hofius-Familie mit seiner Kreativität und Meinung einbringen kann.

Seit 2012 ist Anna Lingemann in der Firma festangestellt und nicht erst seit der Geburt der gemeinsamen Kinder ein Teil der Familie Hofius. Heute verantwortet Anna Lingemann gemeinsam mit Lukas Dümer die hofius-Printmedien und erstellt das Musterdesign der hofius-Stoffe am Computer. Auch bei Messeauftritten und Veranstaltungen repräsentiert sie das Unternehmen als Teil der hofius-Familie. Ein besonderes Anliegen ist es ihr, auf die Fragen und Wünsche der hofius-Kundinnen im Onlineshop einzugehen und mit ihnen auch über den Newsletter im Kontakt zu bleiben.

 

Die erweiterte hofius-Familie

Das hofius-Team im Musteratelier und Ladengeschäft

Als Teil der hofius-Familie beraten unsere Mitarbeiterinnen Sie besonders gern auch in unseren Geschäften. Vor Ort in der Dortmunder Innenstadt oder im Kreuzviertel finden Sie ein noch größeres Sortiment als im hofius-Onlineshop. Bei allen hofius-Kleidungsstücken ist uns wichtig, dass sie Ihren Charakter und Stil unterstreichen, zu Ihrem Farbtyp passen und die optimale Passform für Ihre Figur haben. Unsere Verkaufsberaterinnen beraten Sie fach- und stilgerecht.

In unserem Dortmunder Musteratelier arbeiten erfahrene Schneiderinnen, die mit ihrer Handwerkskunst die Designentwicklung unterstützen. Neben der Musterung findet hier auch die Fertigung kleiner Serien statt, ebenso wie der Zuschnitt für die Jacquardstrick-Produktion. Durch unsere eigene Schneiderwerkstatt können wir auch einen klassischen Service mit kostenfreien Änderungen anbieten. 

Wir wollen, dass Ihr hofius-Teil ein Lieblingsstück wird, dass Sie lange begleitet. Natürlich beraten wir Sie auch zur Textilpflege unter nachhaltigen Aspekten. Zu unserem hofius-Service gehört, dass wir Vieles möglich machen – wir bestellen nach, was möglich ist, und produzieren auf Anfrage sogar Spezialanfertigungen. Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns gern in einem unserer Geschäfte.